Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Die nachfolgenden AGB gelten für alle mir erteilten Aufträge. Sie gelten als vereinbart, wenn nicht umgehend widersprochen wird.
  2. Bei allen mir übertragenen Arbeiten wird das Urheberrecht des Auftraggebers vorausgesetzt. Sämtliche aus einer etwaigen Verletzung des Urheberrechts entstandenen Folgen tragen ausschließlich der Auftraggeber oder dessen Kunde. Der Auftraggeber hat mich von sämtlichen insoweit geltend gemachten Ansprüchen freizustellen und etwaige mir hieraus entstehende Kosten zu erstatten.
  3. Im Angebot ist nur erhalten, was bei Auftragserteilung besprochen wurde. Alle Mehrkosten durch Auftragserweiterung werden zusätzlich belastet.
  4. Die gelieferte Ware und Bildrechte gehen erst mit Begleichung des Kaufpreises sowie sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung in das Eigentum des Kunden über.
  5. Beanstandungen können nur berücksichtigt werden, wenn sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Arbeiten schriftlich angezeigt werden. Farbliche Abweichungen in geringem Umfang sind bei Nachbestellungen technisch bedingt nicht zu vermeiden, und begründen keinen Reklamationsanspruch. Als Reklamationsgrund gelten nur labortechnische Mängel. Fehler, die in Folge missverständlicher, ungenauer oder mangelhafter Angaben entstanden sind, berechtigen nicht zu Gewährleistungsansprüchen. Bei berechtigten Beanstandungen besteht nur Anspruch auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung.
  6. Nachbestellungen werden extra für Sie angefertigt und ihre Bestellung ist verbindlich. Das 14-tägige gesetzliche Widerspruchsrecht bei Online- Bestellungen gilt daher nicht. Die Lieferzeit beträgt mindestens 2 Wochen.
  7. Ich behalte mir vor, die Materialpreise aufgrund veränderter Gestehungskosten jederzeit anzupassen.
  8. Rechnungen sind nach Erhalt innerhalb von 14 Tagen ohne Abzüge zu bezahlen. 30 Tage nach Zugang der Rechnung gerät der Auftraggeber bei Nichtbezahlung automatisch in Verzug.
  9. Beim Versand geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald die Ware dem Transportunternehmen, der Post oder einer anderen Beförderungsperson, übergeben worden ist.
  10. Die für die Auftragsabwicklung notwendigen Daten des Kunden werden gespeichert. Der Kunde erklärt hiermit ausdrücklich sein Einverständnis. Alle Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
  11. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist, soweit rechtlich zulässig Berlin.
  12. Diese AGB gelten ab dem 01.04.2007.